Hobbyzucht von Russkiy Toy's

Unser Waldgarten bietet nicht nur zahlreichen Insekten und Wildbienen, Eidechsen, einer Katze, Hühnern, Hasen, diversen Vogelarten und mehr einen Lebensraum. Du triffst hier auch kleine russische Toy Terrier an, treue Begleit- und Familienhunde.


Er ist da - der Nachwuchs 2024!

Russkiy Toy Babies
Zwei gesunde Buben, geb. 23.06.2024. Einmal schwarz TAN und einmal choco TAN. Abgabe ab Ende September. Für Besichtigung bitte Termin vereinbaren: +41 33 951 08 83.

Neuzugang

Ronja und Siro
Ronja (links) ergänzt unsere Familie seit Frühling 2023. Die quirlige junge Rassendame hat sich gut eingelebt und ist schon überall mit dabei. Das süsse Pärchen wiegt zusammen nur grad 3,5 kg.
Zwei Schelme
Ab Mitte 2024 dürfen sie Eltern werden und kleine Langhaar-Russkiys grossziehen.
Liebespaar
Das Liebespaar im Frühling 2024.

Nachruf

Chika musste anfangs März 2023 aufgrund eines Bandscheibenvorfalls notoperiert werden. Leider hat sie nicht überlebt. Sie war eine wunderbare Begleiterin. Stets positiv, verspielt und voller Energie. Der treue Schatz hat sich selbst in ihren letzten Tagen als Kämpferin erwiesen. Doch das Schicksal meinte es anders. Wir trauern um sie und beerdigen ihre Asche an ihrem sonnenverwöhnten Lieblingsplatz im Waldgarten.

Ein Traumpaar

image-11930780-Siro_und_Chicka-16790.w640.jpg
Die Eltern (Mama Chika links, Papa Siro recht)
image-11839130-20220612_104736-c51ce.w640.jpg
Bei einem Spaziergang
image-11839172-20220614_170916-d3d94.w640.jpg
Am Meer
image-11839178-20220627_182049-e4da3.w640.jpg
Bei einer Wanderung

Unsere Chika war die Kurzhaarvariante des Russkiy Toy und mit 4 kg für ihre Rasse etwas gross. Siro hingegen ist die Langhaarvariante und mit seinen 1,5 kg etwas klein. Zusammen ergaben sie ein ideales Paar und die Voraussetzung für zauberhafte Welpen. War waren gespannt und die Erwartungen wurden mehr als erfüllt.

Der erste und einzige Wurf erfolgte in den frühen Morgenstunden des 2. Juli 2022. Chika brachte vier gesunde Welpen zur Welt und erwies sich als fürsorgliche Mama.

Die Welpen entwickelten sich prächtig und wir freuten uns, so gute Plätzchen für die Kleinen gefunden zu haben.

Es war der erste und einzige Wurf mit Chika.

Die ersten paar Monate im Leben der Welpen

Wir gewöhnen die Welpen fortlaufend an die neu zu entdeckende Welt. Dazu gehört das Erkunden der Natur unter verschiedenen Wetterbedingungen und unterschiedlicher Bodenbeschaffenheit. Aber auch Spaziergänge im Rucksack, Fahrten mit dem Auto und im Lift, Treppen laufen, Spazieren an der Leine, das Angewöhnen an verschiedene Nahrungsmittel, der Kontakt zu anderen Menschen sowie Tieren und vieles mehr. Zudem lernen Sie das hundische Sozialverhalten im eigenen Rudel.

Die Aufzucht wird von unserem Tierarzt begleitet. Ab dem dritten Monat verlassen uns die Welpen und gehören dann zu einem neuen Mensch-Hund-Rudel. Vielleicht bei dir? Zu diesem Zeitpunkt sind sie entwurmt, geimpft und gechipt, allerdings noch nicht vollständig stubenrein.
Bitte bedenke, dass ein Hund kein Spielzeug ist. Auch die Russkiy Toys sind lebendige Wesen mit eigenem Charakter. Sie benötigen einerseits unsere Fürsorge, haben aber andererseits auch ihren eigenen Willen und brauchen ihre Grenzen. Auch wenn jemand schon etwas Hundeerfahrung hat, empfehlen wir die Kurse des Hundecoachs Andreas Ohligschläger:


Bevor wir einen unserer Lieblinge platzieren, überprüfen wir die neuen Halter sehr gründlich, was unter Umständen auch den Besuch des neuen Heimes beinhaltet.

Wir sind Mitglied beim Kynologischen Verein Brienz, einer Sektion der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft (SKG) im Sinne von Art. 5 der SKG-Statuten. Obschon die Welpen reinrassig sind, haben wir uns gegen einen Zuchtnamenschutz und die Abgabe von Stammbaumpapieren entschieden. Wichtiger als Papiere ist uns die Liebe zum Tier.